Mein unsichtbares Kind
Mein unsichtbares Kind

Mein unsichtbares Kind

Begleitbuch für Frauen, Angehörige und Fachpersonen vor und nach einem Schwangerschaftsabbruch

Autorin: Heike Wolter

Erscheinungstermin: 7. September 2015
Umfang: 212 Seiten
Format: 17 x 22 cm
Ausstattung: Paperback
ISBN: 978-3-902943-11-8

 24,90 (as of 5. April 2016, 11:17) inkl. USt.

jetzt kaufen

ISBN eBook: 978-3-902943-12-5

€ 19,99 inkl. USt.

btn_ebook_kaufen

Promi-Schwangerschaften, Reproduktionsmedizin, der entschlüsselte Mensch – Schwangerschaft und Geburt sind alltägliche Medieninhalte. Ein Thema wird jedoch oft gemieden: der Schwangerschaftsabbruch.
Während manche Abtreibungsgegner vehement gegen betroffene Frauen und die durchführenden Mediziner vorgehen, behaupten einige Abbruchs-Befürworter, da existiere noch gar kein echter Mensch.
Der überwiegende Rest der Gesellschaft befasst sich, wenn überhaupt, meist nur hinter vorgehaltener Hand mit der Thematik.
Doch viele betroffene Frauen und auch ihre Partner spüren, dass ein Schwangerschaftsabbruch Einfluss auf ihr weiteres Leben nehmen könnte oder bereits genommen hat.

Aus dem Inhalt

Das eigene Ich wahrnehmen

Ob vorher oder nachher: Dieses Buch bietet unvoreingenommene Unterstützung in der Entscheidungsfindung. Verständlich werden die Schritte des Abbruchs erklärt, sollte der Eingriff noch bevorstehen. Diverse Hilfestellungen ermöglichen außerdem den Aufbruch in die Heilungsphase, falls die Schwangerschaft bereits abgebrochen wurde.

Sensibel werden für Bedürfnisse anderer

In Interviews kommen Frauen (und ein Mann) zu Wort, die sich aufgrund verschiedener Gründe für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden haben. Andere Betroffene, Mitmenschen und Fachpersonen lesen somit über
• die Erfahrungen des Verlusts und die häufigsten Fragen
• die wichtigen ersten Schritte nach einem Abbruch
• den Verlauf der Auseinandersetzung und der Trauer
• hilfreiche Wege zu Heilung und Integration
• Weiterleben nach einem Abbruch, mögliche dauerhafte Veränderungen

Offene Informationen erhalten

Betroffene und Fachpersonen, die sich mit der Abbruchs-Thematik befassen, finden Zugang zu Themen wie
• rechtliche Grundlagen (Deutschland / Österreich / Schweiz)
• Abbruchsmethoden, körperliche und seelische Begleiterscheinungen
• achtsamer Umgang vor, während und nach einem Abbruch

Stimmen von Buch-Teilnehmerinnen

„In Wirklichkeit lässt es dich nicht kalt.“ (Marie)
„Die Entscheidung hat mich zwar nicht glücklich gemacht, aber im Leben gefestigt.“ (Jonas)
„Ich kam mir in der Gegenwart von anderen so vor, als hätte ich einen Makel.“ (Milli)
„Niemand kann, darf und sollte einem die Entscheidung abnehmen.“ (Kim)

Heike Wolter

Dr. phil. Heike Wolter, geboren 1976, studierte Germanistik, Geschichte, Sozialkunde und Ethik.Heike Wolter, Autorin bei edition riedenburg

Sie ist beruflich Historikerin, Universitätsdozentin, Autorin  und  Lektorin. Gemeinsam mit 10 engagierten SchülerInnen des Gymnasiums Neutraubling (P-Seminar Geschichte) folgte sie den Spuren der Geschichte in die historischen Winkel und Ecken von Regensburg.

Heike Wolters Themen, mit denen Sie sich beruflich beschäftige, umfassen - völlig ungeordnet - beispielsweise deutsch-jüdische Geschichte, Tourismusgeschichte, Geschichte von Räumen und DDR-Geschichte; Familie, Schwangerschaft und Geburt; Verlust und Trauer.

www.heikewolter.de

 

Bücher von Wolter Heike

 

Mein unsichtbares Kind Leseprobe

Heike Wolters Buch "Mein unsichtbares Kind" begleitet Frauen auf dem Weg zum Schwangerschaftsabbruch und hilft, Entscheidungen wisMein unsichtbares Kindsentlich zu treffen. Es bietet auch Unterstützung nach einem Eingriff oder dann, wenn sich die Frau gegen den Abbruch entscheidet. Empfehlenswert in der Beratungsarbeit von Ärzten und Beratungsstellen.

***

Verwaiste Eltern München e.V. (Astrid Gosch-Hagenkord):

"Mit viel Herz und Mut nimmt sich die Autorin dieses schwierigen und kontroversen Themas an. Ihr gelingt ein guter Mix aus sachlichen Informationen, Erfahrungsberichten, Erläuterung möglicher körperlicher und seelischer Folgen u.a. Aspekten rund um das Thema Schwangerschaftsabbruch. [...] So bietet dieses Buch unvoreingenommen Unterstützung in der Entscheidungsfindung und für die Zeit danach. [...] Dem Buch ist eine große Leserschaft zu wünschen, damit dieses Thema endlich aus der Tabuzone rückt. Großen Dank an die Autorin!"

***