Mama im Advent – Ein Adventskalender für alle Mütter

Autorin (Bilder und Texte): Nicole Schäufler

Erscheinungstermin: August 2018
Umfang: 112 Seiten (24 bebilderte Farbseiten)
Format: 17 x 19 cm
Ausstattung: Paperback
ISBN: 978-3-99082-003-2

 19,90 (as of 27. August 2018, 13:43) inkl. USt.

jetzt kaufen

ISBN eBook: 978-3-99082-004-9

€ 9,99 inkl. USt.

ebook kaufen

 

Mama im Advent

Ein Dank an alle Mütter! Wer erfüllt das Haus mit Plätzchenduft? Wer windet den Adventskranz? Wer bastelt geduldig mit den Kindern? Meist sind das die Mütter. Dieser Kalender ist allen Mamas gewidmet. Ihre Rituale, ihr Fleiß und ihr Wissen rund um den Advent stehen im Mittelpunkt. Lass dir erzählen, wie Mütter früher Weihnachten feierten. Und lass dir als Mutter danken für das Fest, das du uns bescherst.

Nach dem Erfolgstitel “Schwanger im Advent” legt Nicole Schäufler nun ihr zweites wundervoll illustriertes Buch zur Weihnachtszeit vor. Der Adventskalender „Mama im Advent“ stellt die Mütter als Wissensträgerinnen und Hüterinnen der Festtagstraditionen in den Mittelpunkt. Denn meist sind es die Mütter, die singen, die backen, die schmücken, die mit den Kindern basteln, die Weihnachtskarten schreiben usw. Ergänzt wird dieser weibliche Blick auf das Fest wieder durch wichtige Frauengestalten des Winters und der Adventszeit, wie Maria, Frau Sunna oder Frau Holle. Neben Rezepten und Liedern gibt es zusätzlich viele Einblicke in die Adventszeit in früheren Tagen.

***

Vorwort

Nun ist es wieder so weit: Die Vorweihnachtszeit beginnt.

Nicht nur für die Kinder, auch für ihre Mütter ist der Advent etwas ganz Besonderes. Die Mütter backen, dekorieren, befüllen Stiefel, lesen Wunschzettel und suchen unermüdlich nach dem richtigen Geschenk und der richtigen Gans für den Heiligen Abend. Von Weihnachtskarten und Bastelprojekten nicht zu reden. Den Ruhm für all die guten Gaben und das gelungene Fest überlassen sie großzügig dem Weihnachtsmann oder dem Christkind.

Dieser Kalender ist allen Müttern gewidmet. Er begleitet auch dich als Mama im Advent. Er erzählt dir von dir selbst und von deinem Weihnachtsfest.

Er ist nur für dich gemacht.

***

Textauszug

1. Dezember

Hinter jedem Türchen steckt ein Geheimnis.

Auch wir lüften gleich zu Anfang eines, das bisher gut behütet war: Schon vor Tagen oder sogar Wochen – der Advent hatte noch gar nicht begonnen – ist eine Fee durchs Haus geschwebt! Eine richtige Fee!

Sie hat Tannengrün und kleine Sterne verteilt und vielleicht auch einen Adventskranz gewunden. Sie hat diesen heimeligen vorweihnachtlichen Zauber im Haus ausgestreut. Ganz leise, um die schlafenden Kinder nicht zu wecken.

Keiner hat sie gesehen. Es spricht auch keiner von ihr. Sie ist tatsächlich namenlos, obwohl sie jedes Jahr wiederkehrt. Sehr seltsam. Aber ich kenne sie genau, diese gute, diese mütterliche Fee.

Danke für deinen Zauber!

Danke, dass du die Vorfreude in unser Haus bringst.

                                                                                                                                      
Familienwunschzettel

Kreiere mit deinen Kindern doch einmal einen Familien-Wunschzettel. Hier können alle ihre Wünsche eintragen.

2. Dezember

Wenn nach vielen Monaten plötzlich das erste Weihnachtslied durch das Haus klingt, dann reist jeder im Geiste zurück. […]

Einfacher Kinderteig zum Ausstechen

Du brauchst:

250 g Mehl

1/2 TL Backpulver

60 g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

125 g Butter

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen. Butter und Ei zugeben und alles verkneten. Den Teig mindestens eine Stunde kühl stellen, dann ein großes Kuchenbrett mit Mehl bestäuben und Teig ausrollen. Nach Belieben ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen. Zehn Minuten bei 180 Grad Celsius (Umluft) backen. Nach dem Auskühlen verzieren.

Vom Christkind

Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen!

Es kam aus dem Walde, das Mützchen voll Schnee,

mit rotgefrorenem Näschen. […]

Anna Ritter (1865-1921)

6. Dezember

Der Nikolaus war da!

An diesem Morgen stehen „seine“ Gaben im Mittelpunkt. Als Mama staunst du mit und darfst entscheiden, ob der Schokoladen-Nikolaus gefrühstückt werden sollte. […] Heischevers – von Nord bis Süd

Nikolaus, de gode Mann

Nikolaus, de gode Mann,

kloppt an alle Dören an,

kleene Kinner schenkt er wat,

grote Kinner steckt er in Sack.

Halli, halli, hallo,

so gets to Bremen to.

(Vers aus Bremen)

***

Suchworte: Mutter, Mama, Mutterschaft, Familie, Nostalgie, Gedichte, Weihnachten, Advent, Weihnachtslieder, Adventskalender, schwanger, Schwangerschaft, Schwangere, Geburt, Vorfreude, Frauen, Erzählungen, Rezepte, Backen, Weihnachtsbäckerei, Kinder, Geschenkbuch, Plätzchen, Oma, Basteln, Weihnachtsdeko

Nicole Schäufler

Nicole Schäufler, geboren 1975 und Mutter einer Tochter, hat viele Jahre als Journalistin, Marketing-Managerin und Künstlerin gearbeitet. Nicole Schäufler, Autorin bei edition riedenburg

2014 verlor sie ihr zweites Kind durch eine Fehlgeburt. In den darauf folgenden Monaten beschrieb sie diesen Verlust in einer Reihe von Aquarellen und ergänzte diese durch kurze Gedanken. Entstanden ist dabei ihr Buch „Gestern war ich noch schwanger - Ein Bilderbuch für Frauen, die ihr Kind in der Schwangerschaft verloren haben“ (edition riedenburg). „Mutterliebe endet nicht mit dem Tod eines Kindes, und sei es noch so klein“, sagt Nicole Schäufler. In ihrem Bilderbuch versucht sie, dieser engen Bindung zwischen Mutter und Kind Ausdruck zu verleihen.

Für die Herausforderungen in der Pubertät brachte sie den zauberhaften Titel "Vom Mädchen zur Frau" heraus. Nicole Schäuflers Buch zeigt - fernab anatomischer Detail-Erklärungen - wie wundersam die weibliche Verwandlung in der Zeit des Heranreifens geschieht. Zur Zyklusbeobachtung gibt es für Mädchen außerdem "In der Regel wunderbar", einen Menstruationskalender, der für euch da ist, wenn die Tage beginnen.

Für Kinder ab 2 Jahre hat sie das liebevolle, von einheimischen Tierkindern bevölkerte Schlafbuch "Klein, wild und müde" gedichtet und illustriert. Farbenfrohe, ruhige Einschlafbilder niedlicher Tierkinder und eingängige, müde machende Reime erleichtern das tägliche Einschlafritual für kleine Rabauken.

„Schwanger im Advent“ (2017) ist ein Adventskalender für werdende Mütter. Er versammelt in seinen Illustrationen die wichtigsten Frauengestalten des Winters und der Adventszeit, angefangen von Maria über die Heilige Barbara bis zu Frau Holle. Außerdem bietet er neben Rezepten und Liedern viele Einblicke in das frühere Alltagsleben von Frauen und Schwangeren in der Vorweihnachtszeit.

Die jüngste Veröffentlichung „Mama im Advent“ (2018) folgt dem Überraschungserfolg „Schwanger im Advent“ nach. Der Adventskalender stellt die Mütter als Wissensträgerinnen und Hüterinnen der Festtagstraditionen in den Mittelpunkt. Denn meist sind es die Mütter, die singen, die backen, die schmücken, die mit den Kindern basteln, die Weihnachtskarten schreiben usw. Ergänzt wird dieser weibliche Blick auf das Fest wieder durch wichtige Frauengestalten des Winters und der Adventszeit, wie Maria, Frau Sunna oder Frau Holle. Neben Rezepten und Liedern gibt es zusätzlich viele Einblicke in die Adventszeit in früheren Tagen.

www.nicole-schaeufler.de

 

Bücher von Nicole Schäufler

Mama im Advent – Leseprobe