Das Geschwister Kritzelmalbuch für alle großen Schwestern und Brüder ab 3 Jahren – Das macht ein Baby: Verstehen, beobachten und kunterbunt ausmalen und fertigmalen!

Autorin: Charline Alcantara

Erscheinungstermin: Juni 2020
Umfang: 76 Seiten
Format: 21 x 15 cm
zahlreiche farbige und s/w-Illustrationen zum Ausmalen und Fertigmalen
Ausstattung: Paperback
ISBN: 978-3-99082-055-1

€ 14,90 inkl. USt.

Buch kaufen bei amazon

 

 

Buch kaufen bei Thalia

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Geschwister Kritzelmalbuch dreht sich alles ums Baby. Als große Schwester oder großer Bruder findest du hier ganz viele lustige Motive zum Weitermalen und Ausmalen. So hast du auch dann viel Spaß, wenn Mama und Papa zu müde sind, um mit dir zu spielen. Elsa zeigt dir, wie‘s geht! Sie hat vor einigen Wochen ein Brüderchen bekommen, den kleinen Paul. Da gibt es tolle neue Aufgaben und auch ein bisschen Chaos. Am besten, du malst gleich mal, wie bei dir das Wickeln aussieht. Hast du deine Buntstifte gespitzt? Dann kann‘s ja losgehen!

Aus dem Inhalt:

  • Geschwister-Schwangerschaft mit einem Luftballon
  • Kleidung für das neugeborene Baby
  • Sonne, Mond und Sterne: Pauls Mobile und ein gemütliches Anstellbettchen
  • Erstes Wickeln und Babypflege
  • Windeln und ihr Inhalt
  • Achtung, Pipi!
  • Geschenke und Besucher: Male den Bären von Punkt zu Punkt
  • T-Shirt „BIG SISTER“ und leckere Pizza belegen
  • Ausflug zum Ententeich
  • Bodys, Söckchen und nasse Babywäsche an der Wäscheleine
  • Mama stillt – was ist mit mir?
  • Male den Dino fertig!
  • Zeichne das Schaukelgerüst, an dem wir schaukeln!
  • Mama hat Superkräfte – und ich sitze im Kinderwagen
  • Tee und Wärmeflasche
  • Im Bällebad
  • Leckere Erdbeeren
  • Wäääähääää: Jetzt reicht’s! Zeit für wildes Gekritzel
  • Riesen-Meeresbild an der Zimmerwand
  • Puppe Lissy in der Schatzkiste
  • Pflänzchen, die langsam wachsen
  • Stoffkäfer für Pauls Spielebogen
  • Babyschlaf und Sofa-Hüpfen
  • Kuscheln mit Mama
  • In der Küche: Gemüse schneiden
  • Beißringe für Babys neue Zähne
  • Ringe für die Spiel-Pyramide
  • Die große Brei-Kleckerei
  • Aauuutsch! Paul zwickt!
  • Zeichne das Wut-Kissen fertig!
  • Ich werde dich immer beschützen, Baby

Vorwort

Liebe Mamas und Papas!

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied! Ihr kennt das Gefühl schon, aber dennoch ist diesmal alles anders. Als ihr das erste Mal Eltern wurdet, konntet ihr eure ganze Aufmerksamkeit dem einen Baby widmen. Diesmal steht ihr vor der Herausforderung, mehreren Kindern gerecht werden zu wollen. Vermutlich scheint euer Familienalltag noch kräftezehrender, nervenaufreibender und chaotischer zu sein als beim ersten Kind. Gleichzeitig ist alles noch schöner. Eure Liebe ist gewachsen! Mit diesem Buch wünsche ich euch nicht nur besinnliche Stunden mit dem neuen Baby, sondern vor allem viele besondere und lustige Momente mit dem großen Geschwisterkind.

Viel Spaß beim kreativen Austoben!

Eure Charline

Textauszug

Hallo du!

Hast du ein kleines Geschwisterchen bekommen? Ist dir manchmal langweilig, weil deine Eltern die ganze Zeit mit dem Baby beschäftigt sind? In diesem tollen Geschwister Kritzelmalbuch darfst du dich so richtig austoben. Hol dir deine Buntstifte und los geht‘s!

*

Ich bin Elsa und ich bin gerade große Schwester geworden! Das ist ganz schön aufregend, kann ich dir sagen. Und manchmal auch echt anstrengend!

Male unser Familienbild schön bunt an!

*

Mama hatte lange Zeit einen sehr dicken Bauch. Da war nämlich mein Bruder drin. Ich war sehr ungeduldig. Wenn ich gefragt habe, wann mein Bruder endlich geboren wird, sagten Mama und Papa: „Im Frühling. Wenn die Bäume wieder Blätter haben und die Vögel singen, wenn die kleinen Blumen zu blühen beginnen, dann wird dein Bruder geboren.“

Und so war es auch. 

Male Blumen auf die Wiese und mach das Bild schön bunt!

*

Zuerst sah mein Bruder Paul ein bisschen komisch aus mit seiner roten Runzelhaut und den blauen Fingern. Aber er war so niedlich klein! „Bist du süß“, habe ich gesagt und meinen Kopf ganz dicht an seinen gekuschelt.

Zeichne noch mehr Babykleidung für Paul, damit er nicht friert!

*

Noch süßer als Paul ist nur das kleine Babybett mit der Bären-Bettwäsche. Das steht jetzt im Schlafzimmer am großen Bett. Darüber hängt ein Mobile. Plötzlich möchte ich auch wieder so gerne ein Baby sein!

Nach dem Zähneputzen krabble ich schnell in Pauls Bettchen. Mama erlaubt mir, darin einzuschlafen. „Gute Nacht, meine kleine große Tochter“, sagt Mama und lächelt, während sie mir über den Kopf streichelt. Paul schläft einfach direkt neben Mama im großen Bett. So kann sie ihn nachts viel besser stillen.

Male, was auf Pauls Bettdecke gedruckt ist und was an seinem Mobile hängt, zum Beispiel Sonne, Mond und Sterne.

*

Beim ersten Wickeln schaue ich ganz genau zu. Ich habe nie einen kleineren Popo gesehen und die winzigen Füße sind auch so lustig. Dann kriege ich einen Schreck: Ich glaube, Paul ist krank! Sein Kacka in der Windel ist ganz schwarz! „Das ist völlig normal“, beruhigt mich Mama. „Dieses erste Baby-Kacki nennt man Mekonium.“

„Mekowas? Das klingt ja wirklich wie eine Krankheit“, sage ich. Mama erklärt: „Die Farbe kommt von den Härchen und Hautpartikeln im Fruchtwasser, die Paul mitgetrunken hat, als er noch in meinem Bauch gewohnt hat.“

Male aus, was beim Wickeln passiert. Aber pass auf, Mama hat das Puder vergessen. Malst du es noch dazu?

*

Jetzt bin ich immer gespannt, wie es in Pauls voller Windel aussieht: Mal wie grüner Schaum, mal gelb oder hellbraun. Es riecht gar nicht so schlimm, wie ich mir vorgestellt habe. Fast ein bisschen sauer, so wie Joghurt. Mama sagt, das kommt von der vielen Muttermilch, die Paul jeden Tag trinkt.

Male, wie unterschiedlich es in Pauls Windel aussieht.

*

Man muss beim Wickeln ganz doll aufpassen, denn Paul kann einen plötzlich in hohem Bogen anpinkeln. Dann erschrecken wir uns meistens ein bisschen und müssen furchtbar lachen.

Zeichne, wie Paul Mama anpinkelt!

*

Viele Leute besuchen uns, weil sie meinen kleinen Bruder begrüßen wollen. Paul bekommt kleine Schühchen, Rasseln und Mützchen geschenkt. Die Besucher bringen auch manchmal einen Eintopf oder Auflauf zum Aufwärmen mit, damit Mama nicht jeden Tag kochen muss.

Male die Geschenke für Paul schön bunt an! Was hat Paul denn noch bekommen?

*

Ich gehe auch nicht leer aus. Tante Ulli hat mir supertolle Buntstifte geschenkt und Oma ein T-Shirt, auf dem „Big Sister“ steht. „Das bedeutet ‚große Schwester‘“, erklärt mir Oma. Am schönsten finde ich es, wenn Papa Pizza aus der Stadt mitbringt und wir alle zusammen auf dem Sofa essen. Nur Paul nicht. Der hat ja noch keine Zähne und trinkt Mamas Milch.

Frag deine Eltern, ob sie „BIG SISTER“ auf mein T-Shirt schreiben können. Male dann die Pizza so, wie du sie am liebsten hast.

*

[…]

„Aauuutsch!! Nicht kneifen!“ Mein kleiner Bruder hat mich mal wieder mit seinen krabbeligen Babyfingern erwischt. Er hat einen kräftigen Griff!

Male uns bunt an!

*

Mama guckt vom Schreibtisch auf, als ich meinen Bruder gerade von mir wegstoße. Paul weint. „Elsa!“, ruft sie. Mama kommt zu uns. „Er kneift dich doch nicht mit Absicht.“ Mama tröstet Paul und wendet sich mir zu. „Ich weiß, dass du oft sauer bist auf deinen kleinen Bruder. Aber weißt du, was dann hilft? Stampf mal ganz doll mit den Füßen auf! Oder hau auf das Kissen!“ Mama macht beides vor und sieht dabei so komisch aus, dass ich lachen muss. „Man darf einem Baby niemals weh tun“, erinnert mich Mama.

Zeichne das große Wut-Kissen fertig!

*

Ich möchte meinem Bruder nicht absichtlich weh tun. Im Gegenteil! „Ich werde dich immer beschützen, Paul! Weil du doch mein kleiner Bruder bist“, erkläre ich ihm. Paul ist oft total nervig, denke ich, ohne es laut zu sagen. Aber ohne ihn kann ich mir mein Leben auch nicht mehr vorstellen.

***

Suchworte: Geschenkbuch, Geschwister, Geschwisterkind, Geschenk zur Geburt, Geschenk zum Baby, Geschenkbuch Baby, Baby, Neugeborenes, Malbuch, Kritzelbuch, Kritzelbuch Mädchen, Kritzelbuch für Jungs, Kritzelmalbuch, Kritzelmalbuch ab 3, Malbuch ab 3 Jahre, Malbuch ab 3, Malbuch Baby, Malbuch für Mädchen, Malbuch für Jungen, Mädchenmalbuch, Jungenmalbuch, Bubenmalbuch, Geschwister Kinderbuch, Geschwisterchen, Geschwister als Team, Geschwisterchen kommt, Geschwisterkind Buch, Geschwisterrivalität, Unser Baby, Babys erstes Jahr, Baby led weaning, Babyjahre, Babyalbum, Baby Bücher, Baby Buch, Stillen, langes Stillen, Stilleinlagen, Wärmeflasche Baby, Babytragetuch, Babytrage, Kinderwagen, Babyschlaf, Baby schlafen lernen, Eifersucht Kinder, Geschwisterliebe

Charline Alcantara

Charline Alcantara wurde 1985 geboren. Sie ist ausgebildete Holzbildhauerin und begann anlässlich ihrer Familiengründung 2016 mit dem Illustrieren. „39 WahnCharline Alcantara, Autorin und Illustratorin bei edition riedenburgsinns Wochen“ ist ihr erstes Buch und widmet sich den besonderen Umständen, die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett so mit sich bringen. Pointiert und humorvoll hält sie darin fest, wie sich eine Frau zur Mutter verwandelt und aus dem Partner ein liebevoller Vater wird. Auch Momente mit Heißhungerattacken, Wutausbrüchen oder dem Gefühl, das Bewegungsmuster einer Uroma zu haben, bringt Charline witzig zu Papier. Wenn der Postmann klingelt und die Brust aus dem Shirt hängt, wenn der Kinderwagen mit Einkäufen voll ist, das Baby jedoch im Tragetuch hängt – auch dann hat die Künstlerin genau hingesehen und Szenen erschaffen, die ganz unvergleichlich „Alcantara“ sind!

Nach der Geburt des Geschwisterchens wurde auch bei Charline der Familienalltag noch turbulenter. Gleichzeitig schien die Zeit mit der Erstgeborenen wichtiger denn je. So entstand die Idee eines Kritzelmalbuches zum Vorlesen und Mitmachen für Geschwisterkinder. Zwischen Windeln, Bodys und Breikleckerei können sich große Schwestern und Brüder ab 3 Jahren hier kreativ austoben und die Erlebnisse mit dem Baby kindgerecht und bunt zum Ausdruck bringen. Auch dann, wenn das Baby mal so richtig nervt oder sogar schmerzhaft in die Nase zwickt.

charline-alcantara.de

Bücher von Charline Alcantara

Das Geschwister Kritzelmalbuch zum Baby – Leseprobe