Wangari Maathai – Die Mutter der Bäume (Starke Frauen)

Autorinnen: Heike Wolter und Julia Christof | Illustrationen von Bettina Springer-Ferazin

Erscheinungstermin: April 2022
Umfang: 72 Seiten (20 ganzseitige Farbillustrationen, zahlreiche s/w-Illustrationen)
Format: 15,5 x 22 cm
Ausstattung: Paperback

ISBN: 978-3-99082-082-7

€ 14,90 inkl. USt.

Buch kaufen bei amazon

 

 

Buch kaufen bei Thalia

 

 

 

ISBN eBook: 978-3-99082-083-4

€ 9,99 inkl. USt.

ebook kaufen --- in Kürze! ---

„Mama Miti“ – Mutter der Bäume – ist der Name für eine Frau, die Unglaubliches geschafft hat: Wangari Maathai (1940–2011).
Sie war die erste Nobelpreisträgerin aus Afrika. Wangari Maathai hat nicht nur Millionen Bäume gepflanzt, sondern auch Frauen auf der ganzen Welt ermutigt.
• Wer hat an sie geglaubt?
• Welche Steine lagen auf ihrem Weg?
• Welche Botschaft hat sie für uns alle?
In diesem spannenden Buch findet ihr die Antworten, auch auf viele weitere Fragen.
Jeder Titel aus der Reihe „Starke Frauen“ bietet euch gut verständliche Texte, inspirierende Bilder und knifflige Fragen zum Weiterdenken.
Ab 8 Jahren. In leicht lesbarer Druckschrift. Als Schullektüre und für die Schulbibliothek geeignet.
Mit Kreativ-Seiten zur eigenen Gestaltung.

Inhalt

Das Leben ist ein Fluss … 6

Mein Afrika … 8

Das will ich auch … 10

Der Blick von außen … 12

Ein großer Traum … 14

Wer bin ich? … 16

Wie alles zusammenhängt … 18

Von Bäumen und Menschen … 20

Die Mutter der Bäume … 22

Wieder aufstehen … 24

Nichts wird besser … 26

Es sind doch nur Frauen … 28

Gebt uns unseren Park  …  30

Gebt uns unsere Söhne … 32

Wofür hältst du dich?  … 34

Von der Aktivistin zur Politikerin  … 36

Der grüne Gürtel wächst … 38

Nobelpreis und Auszeichnungen … 40

Krankheit und Tod … 42

Was bleibt? … 44

Hättest du‘s gewusst? … 46

Wie pflanze ich einen Baum? … 50

Bäume erkennen … 52

Ausmalbäume  … 53

Lebensbaum  … 54

Kenia schmecken … 56

Kenia hören  … 58

Mach es zu deinem Buch! … 59

Tolle Farben, tolle Kleidung  … 64

Drei starke Frauen hinter diesem Buch … 65

Noch nicht genug? … 66

Leseprobe

Das Leben ist ein Fluss

Wangari Maathai wurde am 1. April 1940 im bergigen Nyeri im heutigen Kenia geboren. Ihre Familie gehörte dem Stamm der Kikuyu an.

Wangari spielte oft an einem Fluss, neben einem großen Baum. Dort war es schön schattig. Sie suchte dort Froscheier und Kaulquappen und kümmerte sich um sie. Später – als sie zurückkehrte – war dieser Baum gefällt worden und der Fluss verschwunden.

Wangaris Tante konnte tolle Geschichten von Drachen und sprechenden Tieren erzählen und die kleine Wangari hörte so lange zu, bis sie dabei einschlief.

***

STAMM: Eine Gruppe von Menschen, die zusammengehören.

KIKUYU: Die größte Bevölkerungsgruppe in Kenia.

KAULQUAPPEN: Kleine Froschbabys, sie sollten am besten im Wasser bleiben.

***

Forschungsaufgabe: Wo ist dein liebster Ort zum Spielen und warum?

***

Mein Afrika

Wangari lebte auf dem Land, wie die meisten Menschen damals in Afrika. In ihrem Dorf konnte kaum jemand lesen oder schreiben. Alles, was die Menschen wissen mussten, wurde durch Geschichten weitergegeben.

Die Erzählungen der Tante waren Geschichten fürs Leben. Jede hatte eine wichtige Botschaft – über die Menschen, die Berge und die Natur. Sie machten Wangari zu dem Menschen, der sie geworden ist.

Später verstand Wangari, dass die Probleme Afrikas anfingen, als diese Geschichten vergessen wurden.

***

Geschichten fürs Leben: Manche Erzählungen vermitteln wichtige Vorstellungen und Regeln.

BOTSCHAFT: Das, was man aus einer Geschichte lernen kann.

***

Forschungsaufgabe: Welche Geschichte mit einer wichtigen Botschaft kennst du?

***

Suchworte: Kinderbuch Umweltschutz; Fridays for Future; Bilderbuch Bäume pflanzen; Friedensnobelpreis Kinderbuch; Bilderbuch über Afrika; Afrika Kinderbuch; wer war Wangari Maathai; Nobelpreisträgerin Frau; Nobelpreis für Frauen; Friedensnobelpreis für Frauen; Gärtner werden; Buch zum Gärtnern; Gärtnern für Kinder; Bäume pflanzen Kinderbuch; mein Garten Kinderbuch; Umweltschutzbuch für Kinder; die Umwelt schützen; Energie sparen; Umweltschutz Bilderbuch; Wasserkreislauf Erde; Geographie Kinderbuch; Afrika Politikerin; Green Belt Movement; Plant for the planet; Umweltschutz Initiativen; Unterrichtsmaterial Afrika; Unterrichtsmaterial Aktivistin; Kinderbuch Toleranz; Umweltschutz Kinder; Umweltschutz Bilder; Umweltschutztechnik; Klimaschutz Bilderbuch; Klimaschutz Kinderbuch; Klimaschutz Kinder; Greta Thunberg Kinderbuch; Umweltschutz Schule; Klimawandel Kinder; Klimapanik; Angst vor Klimakatastrophe, Kinderbuchreihe Starke Frauen, Klimahelden, Angela Merkel, Ruth Bader Ginsburg, Marie die Fragenstellerin

Heike Wolter

Dr. phil. Heike Wolter, geboren 1976, studierte Germanistik, Geschichte, Sozialkunde und Ethik.Heike Wolter, Autorin bei edition riedenburg

Sie ist beruflich Historikerin, Universitätsdozentin, Autorin  und  Lektorin. Gemeinsam mit 10 engagierten SchülerInnen des Gymnasiums Neutraubling (P-Seminar Geschichte) folgte sie den Spuren der Geschichte in die historischen Winkel und Ecken von Regensburg.

Heike Wolters Themen, mit denen Sie sich beruflich beschäftige, umfassen - völlig ungeordnet - beispielsweise deutsch-jüdische Geschichte, Tourismusgeschichte, Geschichte von Räumen und DDR-Geschichte; Familie, Schwangerschaft und Geburt; Verlust und Trauer.

www.heikewolter.de

 

Bücher von Wolter Heike

 

Julia Christof

Julia Christof studiert Geschichte, Englisch und Ethik, um Gymnasiallehrerin zu werden. Vielseitig interessiert und offen für Neues entschied sie sich für eine besondere Zulassungsarbeit: ein Julia Christof, Autorin bei edition riedenburgSchülerprojekt zum Schicksal der Freisinger Juden im Nationalsozialismus. Gemeinsam mit 14 Gymnasiasten begab sie sich in Freising auf Spurensuche zur jüdischen Geschichte.

Julia Christof engagiert sich zudem in der Deutsch-Jordanischen Gesellschaft und organisiert dort interkulturelle Jugendbegegnungen.

Gemeinsam mit Heike Wolter (Illustrationen: Bettina Springer-Ferazin) hat sie das Kinderbuch "Ruth Bader Ginsburg - Richterin für Gerechtigkeit" veröffentlicht.

Bücher von Julia Christof

Bettina Springer-Ferazin

Bettina Springer-Ferazin ist Archäologin und zeichnet für ihr Leben gern. Schon als kleines Mädchen hat sie damit begonnen. Sie hofft, dass jeder etwas im Leben hat, das ihn glücklich macht.Bettina Springer-Ferazin, Illustratorin

Bücher von Bettina Springer-Ferazin

 

Wangari Maathai – Die Mutter der Bäume – Leseprobe